Völlig verdientes Remis beim Spitzenreiter

Völlig verdientes Remis beim Spitzenreiter

Die Ausgangslage für den Rückrundenstart war mehr als ungünstig. Ging es doch zum Spitzenreiter. Aber unser Team zeigte eine sehr gute kämpferische Leistung. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, mit dem tiefen Rasen zurechtzukommen, wurde durch eine spielerisch ansprechende Leistung, Falkenberg weg vom eigenen Tor gehalten. Nach einer guten Flanke von H. Rumsch köpfte P. Töpfer zum 1:0 ein. Leider wurde kurz nach der Führung, bei einer Standardsituation nicht aufgepasst und der Ausgleich kassiert. Danach sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel, bei dem Falkenberg nicht viel einfiel. Zweite Halbzeit das gleiche Bild, unsere Mannschaft hielt nicht nur spielerisch, sondern auch kämpferisch dagegen. Nach der etwas überraschenden Falkenberger Führung, durch ein Eigentor von S. Szott, kommen wir im Gegenzug völlig verdient zum umjubelten Ausgleich. In der Schlussphase erhöhten die Gastgeber noch einmal den Druck und erspielten sich ein, zwei gute Möglichkeiten. Unser Team kämpfte bis zum Schluss und holte sich völlig verdient den einen Punkt. Dies war auch die Falkenberger Einschätzung.

Die Statistik zum Spiel unter:
http://www.fussball.de/spiel/esv-lok-falkenberg-fc-saengerstadt/-/spiel/027KQ8T4GG000000VS5489B3VS3GHJJU#!/