Zweete weiter ohne Punktverlust

Zweete weiter ohne Punktverlust

Am Freitag empfingen unsere Old Boys sie Knappen von Brieske Senftenberg und verloren dieses Spiel etwas unglücklich mit 0:2. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Am Ende konnten die Gäste zwei Konter erfolgreich abschließen, wo unser Team in der Offensive die nötige Durchschlagskraft fehlte. Überschattet wurde diese Partie von der schweren Verletzung vom Sängerstädter A. Hennig, dem wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen.

Am spielfreien Wochenende der Ersten traf die Zweitvertretung unseres FCS auf die Spielgemeinschaft Doberlug-Kirchhain II. Beide Mannschaften hatten sofort Tempo im Spiel. Sodass nach 8 Minuten die SpG in Führung ging. Vorausgegangen war dem ersten Treffer des Spiels individuelle Fehler unserer Zweeten, wodurch der Stürmer des Heimteams frei vor unserem Torhüter auftauchte und vollstreckte. Danach kippte das Spiel zugunsten unserer Zweeten. Man drückte auf den Ausgleich. Dieser Druck wurde belohnt, bei einem nicht konsequent verteidigten Ball setzte André „Willy“ Schneider in der 16. Minute nach und traf zum Ausgleich. Kurze Zeit später, in der 18. Minute, folgte das 2:1, ebenfalls durch André „Willy“ Schneider. Dieser Treffer fiel durch einen gut ausgespielten Konter und dem Pass von Elias Poller im richtigen Moment. Nach diesem Tor jubelte man anscheinend etwas zu lang und war in der Defensive kurz unkonzentriert. Das Heimteam kam Linksaußen durch und dessen Flanke konnte nicht entscheidend geklärt werden. Dadurch konnte der Offensivspieler den Ball ungehindert ins Tor schieben. Nach dem 2:2 passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel bis zur Pause. Unsere Zweete war offensiv besser, doch kam nicht entscheidend zum Abschluss. Die zweite Hälfte begann wie die Erste geendet hatte. Der FC spielte gut nach vorne, doch brachte den Ball nicht im gegnerischen Tor unter. In der 60 Minute musste unsere Zweete noch einmal durchatmen, als ein Offensivspieler der SpG gut geschickt wurde und frei vor Max Katzschke auftauchte. Doch war der Druck anscheinend zu groß und der Ball ging übers Tor. Nach dieser Aktion hat sich unsere Zweitvertretung geschüttelt und drängte auf den Sieg. Dieser nahm in der 75. Minute Form an, als Marcus Krause aus 25 m abzog und den Ball im Tor versenkte. Dieses Tor war der Nackenschlag und der FC war wieder klar oben auf. Sodass in der 82. Minute die Entscheidung herbeigeführt wurde. Eine wunderschöne Aktion über Rechtsaußen wurde von Marvin Hinz mit einem satten direkten Abschluss ins linke untere Eck vollendet. Die Flanke von Lars Herrmann kam mustergültig in den Strafraum. Nach diesem Tor passierte nicht mehr viel und die nächsten 3 Punkte wurden am Ende verdient mit einem 4:2 Sieg in die Sängerstadt mitgenommen.
Am nächsten Wochenende trifft die Zweete im Spitzenspiel auf Grün-Weiß Plessa und will die Tabellenspitze für sich allein in Beschlag nehmen. Mit 12 Punkten aus 4 Spielen muss man sich definitiv nicht verstecken!

Die Statistik von den Spielen sind unter folgende Links abrufbar:
Alte Herren:
https://www.fussball.de/…/02F6QRK39O000000VS5489B3VSQ68…
2. Mannschaft:
https://www.fussball.de/…/02EVPMABO8000000VS5489B4VSOE7…